Kristin Valla – Muskat

🙂 🙂 🙂 🙂 / 🙂

Zu dem Inhalt des Buches möchte ich nicht mehr schreiben, ich würde einfach zuviel verraten. „Muskat“ ist nur ein recht dünnes Buch, aber es ist von einer Tiefe, die man in so manchem seitenstärkeren Roman vergebens sucht. Sehr einfühlsam beschrieb die Autorin die Stimmungen und Lebenssituationen der Protagonisten. Wundervoll fand ich die Beschreibungen von Landschaften und Kristin Vallas Blick fürs Detail. Mich hat dieser Liebesroman tief berührt. Er ging mir unter die Haut und die intensiven Gedanken über Liebe und Freundschaft beschäftigen noch immer. Ich bin nicht unbedingt ein Freund von Liebesgeschichten. Wäre diese mir nicht empfohlen worden, hätte ich sie wohl nie gelesen. Aber diese Geschichte ist anders, tief, klar, frei von Kitsch und rosaroter Romantik, einfach nur beeindruckend und berührend.

Der Titel „Muskat“ hätte treffender nicht gewählt werden können, denn so wie dem märchenhaften Duft der Muskatblüte die bittere Süße der Frucht folgt, fühlt man in diesem Buch die bittere Süße der Liebe.

Muskat“ ist der vielversprechende Erstling von Kristin Valla. Ich wünsche diesem Buch viele Leser und freue mich auf weitere Bücher der Autorin. Leider gibt es ihr neues Buch noch nicht in deutscher Sprache.

Broschiert: 240 Seiten
Verlag:
Heyne (November 2002)
ISBN-10:
3453863798
ISBN-13:
978-3453863798
Gelesen:
Juli 2007

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2007, Liebesroman veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s