Bücherstadt Wünsdorf

Seit langer Zeit hatten wir es uns schon vorgenommen und heute nun endlich in die Tat umgesetzt. Wir besuchten die Bücher- und Bunkerstadt Wünsdorf. Eigentlich war uns der Ort lediglich als Garnisonsstandort bekannt, bis wir von den Antiquariaten hörten. Neugierig geworden, machten wir uns heute auf den Weg. Dort angekommen schlug das Leserattenherz beim Anblick der verschiedenen Antiquariate gleich höher. Zuerst besuchten wir das Märkische Antiquariat von Dr. Minx.. Dieser wirklich liebenswürdige alte Herr könnte sicher zu vielen seiner Bücher auch noch Geschichten erzählen. Schnell war eine Stunde verschwatzt, die dann beim Bücherschauen fehlte. Ich kann nicht einmal annähernd schätzen, wieviele Bücher ich in die Hand genommen habe. Dabei waren vom Kochbuch über Militärliteratur bis hin zur Belletristik alle möglichen Genres vorhanden. Aber auch der Bücherstall hatte seinen Charme. Für das leibliche Wohl war auch gesorgt. Neben einer Teestube standen noch zwei weitere Restaurants zur Auswahl. Bunkerbesichtigungen werden dort auch angeboten, die wir aber nicht mitmachten. Es war ein rundum gelungener Ausflug, de wir gern wiederholen werden.

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s