Lesung mit Sigrid Damm

                                                                                                                                                                                                                                                       Am vergangenen Donnerstag, 22. Mai, war ich zu Sigrid Damms Lesung zu „Goethes letzte Reise“ im Frankfurter Kleist-Museum. Ich hatte recht hohe Erwartungen an diese Veranstaltung und wurde auch nicht enttäuscht. Sie las sich quer durch besagtes Buch, so dass ich einen guten Überblick davon bekam. Da ich es mir schon gekauft hatte, werde ich es auch lesen, keine Frage. Allerdings wird es nicht mein nächstes Buch von ihr sein, weil ich mich beim Lesen von Sigrid Damms Büchern ein bisschen an die zeitliche Reihenfolge halten möchte. Das war wohl die Erkenntnis des Abends.

Sigrid Damm hat eine ganz wunderbare Stimme, am liebsten würde ich ihre Bücher als Hörbuch verschlingen. Sie kam auch äußerst sympathisch rüber und beantwortete alle Fragen sehr geduldig und ausführlich. Unter anderem beschrieb sie auch noch ihre aufwändige Recherche zu „Christiane und Goethe“, von der sie auch bei ihrem letzten Buch noch profitiert hat.

Zum Schluss gab es wie üblich die Möglichkeit, sich von ihr Bücher signieren zu lassen. Ich hatte natürlich ein Buch von ihr dabei. Mich hat Sigrid Damm künstlerisch überzeugt und menschlich in ihren Bann gezogen. Es war ein sehr gelungener Abend.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2008 veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s