Buch der Woche (3. KW)

Befreiung“ von Sándor Márai ist das Buch, das der mdr Figaro in dieser Woche den Lesern empfiehlt. Von dem Autor habe ich schon einige Bücher gelesen. Am nachhaltigsten hat mich „Die Glut“ beeindruckt, die anderen von mir gelesenen Bücher des Autors fand ich nicht so stark. So dass ich eine Márai-Pause eingelegt habe. Dieses Buch könnte mich aber wieder reizen.

„Befreiung“ – Sándor Márai

Originaltitel: Szabadulás

Gebundene Ausgabe: 190 Seiten

Verlag: Piper Verlag GmbH

ISBN-13: 978-3492053723

Kurzbeschreibung (Quelle: Amazon.de)

Dezemberkälte liegt über dem belagerten Budapest, zwischen Todesangst und Erschöpfung wartet die junge Erzsébet zusammen mit den anderen Bewohnern im Keller eines Hauses auf ihr Schicksal. Tag und Nacht, Mittag und Morgen sind unterscheidungslos geworden. Inmitten von stehlenden, streitenden Menschen empfindet sie dennoch eine Art Milde, denn nun ist er endlich da, der Augenblick der Wahrheit. Während die anderen vor den heranrückenden Belagerern fliehen, beschließt Erzsébet zu bleiben. All ihre Sinne sind hellwach, als plötzlich ein junger Russe den Keller betritt. Geprägt von der Intensität des eigenen Erlebens, erzählt Sándor Márai von Freiheit, Anstand und dem letzten Augenblick seiner sich selbst zerstörenden bürgerlichen Welt.

Über den Autor (Quelle: Amazon.de)

Sándor Márai, am 14. April 1900 in Kaschau (Košice, heute Slowakei) geboren, lebte und studierte in verschiedenen europäischen Ländern, ehe er 1928 als Journalist nach Budapest zurückkehrte. Er verließ Ungarn 1948 aus politischen Gründen und ging 1952 in die USA, wo er bis zu seinem Freitod am 22. Februar 1989 lebte. Mit der Neuausgabe des Romans »Die Glut« (1999) wurde Márai als einer der großen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts erkannt und zum Bestsellerautor. Danach erschienen zahlreiche Neuausgaben seiner Werke, die alle bei Piper vorliegen, zuletzt die Romane »Die vier Jahreszeiten« und »Befreiung« sowie die Neuedition seiner Tagebücher.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Empfehlungen abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Buch der Woche (3. KW)

  1. Heidi Hof schreibt:

    Das würde ich auch gerne lesen, sollen wir es gemeinsam … 😉

    • Karthause schreibt:

      Gern, es wird für mich wieder einmal Zeit für einen Márai. Dieser hört sich ja wirklich sehr interessant an. Ich folge mal deinen Spuren zu den „Vorschlägen“… LG Heike

  2. monalisa50ff schreibt:

    Danke, ich bin neugierig geworden. Lohnt es sich Bücher von Marai zu kaufen?freundliche Grüße sendet Mona.

    • Karthause schreibt:

      „Die Glut“ fand ich super. „Wandlungen einer Ehe“ und „Die Nacht vor der Scheidung“ waren für mich irgendwie nichts Neues mehr. Es ging immer um ähnliche Probleme. Aber auf „Befreiung“ hab ich wieder richtig Lust, weil die Thematik ganz anders ist. Vom Stil her ist Márai gut zu lesen, mit gewissem Anspruch und schöner Sprache. Letztlich ist ja alles eine Frage des persönlichen Geschmacks. Sicher ist es auf jeden Fall, vielleicht erst mal ein Buch zu leihen. Gruß Heike

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s