Beth Harbison – Kaufrausch

Kaufrausch
Beth Harbison
Originaltitel: Secrets of a Shoe Addict
Broschiert: 356 Seiten
Verlag: Fischer (Tb)
ISBN-13: 978-3596183364

Tiffany, Abby und Loreen begleiteten ihre Kinder zu einem Wettbewerb nach Las Vegas. Tiffany war bis zu ihrer ausufernden Shoppingtour eine ganz normale amerikanische Hausfrau und Mutter, bis sie für Designermode ein Vermögen ausgibt. Loreen lässt sich etwas naiv auf einen Gigolo ein, nach dem sie ihn bezahlen musste, versuchte sie, den Verlust beim Glücksspiel auszugleichen, es wird aber alles noch viel schlimmer. Abby, die Ehefrau eines Pfarrers, wird in der Wüstenmetropole von ihrer unrühmlichen und von ihr geheim gehaltenen Vergangenheit eingeholt. Damon, ihr früherer Liebhaber, erkennt und erpresst sie. So haben die drei Frauen binnen kürzester Zeit einen Schuldenberg von insgesamt 20.000 Dollar angehäuft. Geld muss herangeschafft werden. Der Verkauf von selbstgebackenem Kuchen oder eine Autowäscheaktion wird kaum in der kurzen Zeit zum Erfolg führen. Dann wird ihnen ein Vorschlag unterbreitet. Können sie durch Telefonsex ihre Schulden tilgen? Die „Happy Housewives“ geben alles.

Chic-Lit ist eigentlich nicht das Genre, in dem ich mich wohl fühle. So stand ich diesem Buch mit etwas gemischten Gefühlen gegenüber. Aber vielleicht haben gerade meine kaum vorhandenen Erwartungen dazu beigetragen, dass ich mich beim Lesen doch recht gut amüsiert habe. Klar, mit den drei Weibchen, die jedem Klischee entsprechen, habe ich relativ wenig Gemeinsamkeiten. Aber die Sicht auf die Frauen, wenn diese auch ziemlich überspitzt war, bot recht nette, leichte Unterhaltung. Der Roman ist sehr dialoglastig und aufgrund des flüssigen Schreibstils war das Buch schnell gelesen. Für ein wenig Spannung war durch die zwielichtige Vergangenheit Abbys gesorgt. Die großen Überraschungen und Wendungen blieben aus und wie vorhergesehen, gestaltete sich dann auch das Ende.

Mein Fazit: Wer „Sex in the City“ oder „Desperate Housewives“ gern sieht, wird dieses Buch mit Sicherheit mögen. Anderenfalls bietet es leicht verdauliche Unterhaltung sowie den einen oder anderen Lacher und kann über ein verregnetes Wochenende gut hinweg trösten.

Über den Autor

Elizabeth (Beth) Harbison stammt aus der Nähe von Washington, D.C. Sie studierte Kunstgeschichte, Literatur- und Theaterwissenschaften in London und Washington. Dann arbeitete sie als Koch in der amerikanischen Hauptstadt und veröffentlichte drei Sachbücher zu diesem Thema. Seit ihrer Kindheit schreibt sie Geschichten und ist als Autorin mehrerer romantischer Komödien erfolgreich.

Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer Tochter in Washington, D.C.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2010, ChicLit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s