Tracy Chevalier – Das Mädchen mit dem Perlenohrring

Das Mädchen mit dem Perlenohrring
Tracy Chevalier
Originaltitel: Girl with a Pearl Earring
Taschenbuch: 349 Seiten
Verlag: List Taschenbuch
ISBN-13: 978-3548600697

Kurzbeschreibung (Quelle: amazon.de)

Delft 1664. Als der Vater bei einem Arbeitsunfall sein Augenlicht verliert, wird die junge Griet, um die Familie zu unterstützen, als Dienstmagd in den Haushalt des angesehenen Malers Johannes Vermeer gegeben. Die Schikanen von Vermeers eifersüchtiger Gattin ließen sich kaum ertragen, wären da nicht die faszinierenden Bilder des Meisters, die Griet auf magische Weise in ihren Bann ziehen. Immer häufiger ruht der Blick des Künstlers auf ihr; schließlich beginnt Vermeer, sie heimlich zu malen. Doch als er Griet bittet, einen Perlenohrring anzulegen, beschwört er damit eine Katastrophe herauf, die nicht nur für Griet ungeahnte Folgen hat …

Meine Meinung

Wer kennt nicht das Gemälde Vermeers, auf dem ein Mädchen mit großen Augen, einem blau-weißen Tuch ums Haar und einem Perlenohrring zu sehen ist. Tracy Chevalier erzählt um dieses Gemälde die fiktive Geschichte der Dienstmagd Griet, die in diesem Roman als Ich-Erzählerin fungiert. Sie berichtet über die Umstände, die sie ins Hause Vermeer geführt haben, von der eifersüchtigen Gattin des Malers und von der Kunst des Malens. Die Autorin schildert auf eine ganz ruhige, stille und einfühlsame Art das Leben in diesem Künstlerhaushalt. Als Leser nimmt man am täglichen Leben teil, besucht mit der Magd den Markt und bewirtet die wohlhabenden Gäste. Damit entsteht ein beeindruckend authentisches Alltags- und Sittenbild über das Leben in Delft in der 2. Hälfte des 17. Jahrhunderts. Das überaus Besondere sind aber die Beschreibungen der Bilder, die Vermeer in dieser Zeit schuf. Da ich viele seiner Gemälde kenne, hatte ich das Gefühl, bei deren Entstehung stiller Beobachter zu sein.

Die Charaktere sind sehr feinfühlig beschrieben. Die Personen wirken auffallend lebendig und deren Gefühle sind nachvollziehbar. So wird die Eifersucht von Vermeers Ehefrau ebenso glaubhaft beschrieben, wie die Leidenschaft, der Egoismus und Feigheit des Malers oder die Rolle der schüchternen Griet als seine Muse.

Ich habe dieses Buch sehr gern gelesen. Es nahm mich mit auf eine äußerst interessante Reise in die Vergangenheit.

Über den Autor (Quelle: amazon.de)

Tracy Chevalier, geboren 1962, wuchs in Washington D. C. auf. 1984 zog sie nach England, wo sie mit ihrem Mann und ihrem Sohn auch heute noch lebt. Ihr Roman Das Mädchen mit dem Perlenohrring wurde ein internationaler Bestseller und ein großer Kinoerfolg.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2011, History, Uncategorized abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s