Monatsrückblick – Januar 2013

Schon ist der ersten Monat im Jahr 2013 Geschichte und ich blicke zurück auf eine Lesemonat, der alles zu bieten hatten. Ich war begeistert von Thommie Bayers „Vier Arten, die Liebe zu vergessen“ und sehr enttäuscht von den Thrillern „Die Stunde des Adlers“ und „Die 500“. Insgesamt habe ich 7 Romane mit insgesamt 3.566 Seiten gelesen.

1. Die Elenden – Victor Hugo
2. Der Teufel in der Weihnachtsnacht – Charles Lewinsky
3. Die 500 – Matthew Quirk
4. Vier Arten, die Liebe zu vergessen – Thommie Bayer
5. Die Stunde des Adlers – Markus A. Will
6. Back to Blood – Tom Wolfe
7. Schlafes Bruder – Robert Schneider

januar13

Auch beim Buchkauf habe ich mich im Januar nicht in Zurückhaltung geübt. Allerdings sind auch vier von den sieben Neulingen im Regal schon gelesen und der Roman von Michael Köhlmeier ist gerade begonnen worden.

1. Back to Blood – Tom Wolfe
2. Vier Arten, die Liebe zu vergessen – Tommie Bayer
3. Die 500 – Matthew Quirk
4. Die Stunde des Adlers – Markus A. Will
5. Die Schrift in Flammen – Miklós Bánffy
6. Die Abenteuer des Joel Spazierer – Michael Köhlmeier
7. Ich darf nicht töten – Barry Lyga

jan13neu

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Lesestatistik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Monatsrückblick – Januar 2013

  1. buzzaldrinsblog schreibt:

    Es freut mich ja sehr, dass dir das Buch von Thommie Bayer so gut gefallen hat – das liegt hier nämlich schon eine ganze Weile rum und wartet darauf gelesen zu werden.

    • Karthause schreibt:

      Eigentlich hatte ich gar keine Erwartungen an dieses Buch gestellt. Ich las es nur, weil Thommie Bayer hier eine Lesung hatte und ich die Bücher lese, bevor ich dort hin gehe. Es war wirklich eine Überraschung. Das nächste Thommie Bayer-Buch habe ich heute aus dem Briefkasten genommen. Kennst du schon andere Bücher von ihm?

      • buzzaldrinsblog schreibt:

        Nein, mehr kenne ich von ihm leider noch nicht. „Vier Arten der Liebe“ ist das erste, das ich von ihm hier stehen habe und gerne lesen würde. Mal schauen, ob ich mir nach der Lektüre auch weiteres von ihm bestellen werde. 🙂

  2. steffimanca schreibt:

    Mein Lesepensum bewegt sich momentan zwischen 2 – 3 Büchern pro Monat, so wenig wie nie … liegt wohl an den anderen Interessen, die auch ihre Zeit abverlangen 😉
    Von Thommie Bayer habe ich – glaube ich – auch noch irgendwas im Regal? Mal schauen. LG Steffi

    • Karthause schreibt:

      Steffi, ich lese jeden Tag auch nur 2 Stunden. An anderen Interessen mangelt es auch nicht, ich habe ja noch die VHS und außerdem habe ich das Fotografieren wiederentdeckt und mir zu Weihnachten eine Nikon D5200 DSLR geschenkt. Jetzt gibt es einige Workshops zu absolvieren und es geht viel raus in die Natur, das Gelernte vertiefen und anwenden.

      • steffimanca schreibt:

        Ja, so ist das … Lesen ist nicht alles. Aber ohne Lesen geht es natürlich auch nicht 😉

        Viel Spaß beim Fotografieren. Bin schon sehr gespannt, einige Bilder davon zu sehen. Wirst Du einen Foto-Blog machen? 🙂

        LG Steffi

      • Karthause schreibt:

        Ein Foto-Blog wird es definitiv nicht geben, dazu fehlt die Zeit. Die Fotos wollen auch noch bearbeitet und organisiert werden. Das sprengt dann meinen zeitlichen Rahmen. Heike

      • steffimanca schreibt:

        ok, verstehe B-)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s