Charlotte Link – Die Betrogene

Die Betrogene von Charlotte Link Quelle: Blanvalet Verlag

Die Betrogene von Charlotte Link
Quelle: Blanvalet Verlag

Taschenbuch: 640 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag
ISBN-13: 978-3734100857

Der Verlag über das Buch

Einsam wacht, wer um die Schuld weiß …

Um ein glückliches Leben betrogen – so fühlt sich Kate Linville, Polizistin bei Scotland Yard. Kontaktscheu und einsam, gibt es nur einen Menschen, den sie liebt: ihren Vater. Als dieser in seinem Haus grausam ermordet wird, verliert Kate ihren letzten Halt. Da sie dem alkoholkranken Ermittler vor Ort nicht traut, macht sie sich selbst auf die Spur dieses mysteriösen Verbrechens. Und entlarvt die Vergangenheit ihres Vaters als Trugbild, denn er war nicht der, für den sie ihn hielt.

Der Verlag über die Autorin

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre psychologischen Spannungsromane sind internationale Bestseller, allein in Deutschland wurden bislang über 24 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Die Verfilmungen werden im Fernsehen mit enorm hohen Einschaltquoten ausgestrahlt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Meine Gedanken zum Buch

Ein ermordeter Ex-Polizist, seine Tochter ermittelt auf eigene Faust, seine Geliebte, ebenfalls getötet, eine in einer Scheune gefangene Familie, ein Pärchen auf der Flucht, der Tätverdächtige und seine ihm hörige Freundin – das sind die Zutaten zu Charlotte Links neuem Kriminalroman.

Fragt man sich zu Beginn noch, wie diese Handlungsstränge wohl zusammenhängen, wird das Bindeglied schnell deutlich und neben der Arbeit der Ermittler dringt die Autorin in die Tiefe der Charaktere ihrer Protagonisten ein. Da wird das Doppelleben des Ex-Polizisten durchleuchtet und es stellt sich die Frage, warum endete die Beziehung zu seiner Geliebten genau zu dem Zeitpunkt, als die Möglichkeit bestanden hätte, diese öffentlich zu machen? Die Personen wurden facettenreich charakterisiert, besonders der Detectiv Chief Inspector Caleb Hale, ein trockener Alkoholiker und die Polizistin von Scotland Yard, Kate Linville, ein einsames Mauerblümchen, eroberten schnell meinen Sympathien. Besonders durch ihre Schwächen erscheinen sie menschlich und sind keine stilisierten Superhelden.

Dieser Kriminalroman wird chronologisch erzählt, jeder Tag entspricht einem Kapitel, in dem der Blick auf die verschiedenen Handlungsstränge gelenkt wird. Aus anfänglichem Interessen am Geschehen entwickelte sich schnell Spannung, die mich das Buch nur ungern aus der Hand legen ließ und die sich, insbesondere durch die eingebauten Wendungen, kontinuierlich steigerte.

„Die Betrogene“ ist einer der besseren Romane dieses Genres und überzeugt in erster Linie durch seine Komplexität. Sowohl vom Plot her als auch von der sprachlichen Umsetzung ist er sehr gelungen. Bei den Morden, die zwar grausam waren, wurde auf allzu voyeuristische Szenen verzichtet. Charlotte Link versteht, es auch Gräuel zu beschreiben, ohne diese zu sehr in den Fokus zu rücken. Ich habe diesen Roman sehr gern gelesen, mir hat er spannende und unterhaltsame Lesestunden beschert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2015, Krimi/Thriller abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Charlotte Link – Die Betrogene

  1. nomadenseele schreibt:

    Mir hat das Buch auch sehr gut gefallen. Es ist selten, dass mich ein Buch zu fesseln vermag, sodass ich (fast) alles andere beiseite schiebe. Dieses hat es geschafft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s