Liebster Award

Nach einer längeren, unplanmäßigen Blogauszeit bin ich nach gut einen Vierteljahr wieder zurück in der Bloggerwelt. Da überraschte mich die liebe Elke König von Elkes Literaturwolke auch gleich mit dem „Liebsten Award“, vielen Dank dafür.

liebsteraward-Kopie

Siehst Du Dir gern die Verfilmungen von Büchern an?
1. Welches ist die beste Verfilmung Deiner Meinung nach?
Da ich fast nicht fernsehe, mal eine Sportübertragung, mal eine Literatursendung, das war es dann aber auch schon, und noch seltener ins Kino gehe, Filme, auch als DVD/Blue ray sind die absolute Ausnahme, Serien schaue ich noch seltener, eigentlich nie, kann ich dazu kaum eine Aussage treffen. Allerdings können die Verfilmungen, die ich so kenne, in der Regel nicht mit den Romanvorlagen mithalten.

2. Ist es schon beim Lesen vorgekommen, das Du vor Deinem inneren Auge die Schauspieler zu Deinen Buch-Figuren gesehen hast? Wenn ja, wer ist da für Dich die beste Besetzung?
Nein. Da ich ja dem Medium Film nicht so offen begegne wie dem geschriebenen Wort, kenne ich auch kaum SchauspielerInnen. Ich glaube, ich sollte mehr Filme schauen.

3. Welches Buch hälst Du für unverfilmbar?
Fast jedes. Weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass die Verfilmung der Vorlage nur sehr selten gerecht wird.

4. Gibt es Autoren für Dich, wo Du die Bücher kaufst, ohne vorher den Klappentext gelesen zu haben?
Klappentexte lese ich äußerst ungern. Oft verraten sie zu viel oder erwecken einen völlig falschen Eindruck von dem Buch. Es gibt Autoren, deren Bücher automatisch in mein Bücherzimmer wandern. Ich vertraue auf Empfehlungen befreundeter LeserInnen. Wenn ich mir die Verlagsvorschauen durchsehe, überfliege ich diese Klappentexte zwar, hoffe aber, sie dann bis zur Lektüre des Buches wieder vergessen zu haben. Aus der Bücherei leihe ich die Bücher nach Bauchgefühl.

5. Warst Du schon mal auf einer Buchmesse? Wenn ja, welches war Dein aufregendstes Erlebnis?
Vor sehr vielen Jahren vor Zeiten des Internets war ich schon einmal auf der Leipziger Buchmesse. Das ist aber schon fast nicht mehr wahr. Aufregend fand ich damals fast alles. Ich kam mir zwischen der vielen Verlagen und ihren Exponaten und der Masse an Mensche ein wenig verloren vor.

6. Bist Du offziell büchersüchtig oder findest Du noch interessante Ausreden zu Deinem überquellenden Bücherregal?
Ich stehe zu meinem Laster. Allerdings habe ich keine überquellenden Bücherregale mehr. Ich habe seit vorigem Jahr ein Bücherzimmer und es werden nur noch Bücher aufgehoben, die mir sehr gut gefallen haben.

7. Fällt es Dir schwer, Dich von Büchern zu trennen?
Früher war das fast unmöglich. Aber infolge meines Umzuges, der mit 2.000 Büchern eine Herausforderung war und mir viele kritische Blicke und Kommentaren der fleißigen Helfer einbrachte, bewahre ich nur noch Bücher auf, die mir etwas bedeuten.

8. Wie trennst Du Dich von Deinen Büchern, Verschenken, verkaufen oder wegwerfen?
Bücher, von denen ich mich trenne, biete ich meinen Freunden und Bekannten an. Haben die vorsortiert, kommt der Rest in den öffentlichen Bücherschrank.

9. Gibt es jemanden in Deiner Familie, der Deine Leidenschaft für Bücher überhaupt nicht teilen kann?
Meine Schwiegermutter.

10. Was würde es für Dich bedeuten, wenn Du nicht mehr lesen dürftest/ könntest?
Verbieten würde ich mir das Lesen nicht lassen. Das hat in meiner Kindheit nicht einmal meine Mutter geschafft. Aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr lesen zu können, wäre ein großer Einschnitt in mein Leben.

Danke dem Blogger, der dich nominiert hat.
Verlinke den Blogger, der dich nominiert hat.
Füge eines der Liebster-Award Buttons in deinen Post ein. (optional)
Beantworte die dir gestellten Fragen.
Erstelle 11 neue Fragen für die Blogger, die du nominierst.
Nominiere Blogs, die weniger als 300 Follower haben.
Informiere die Blogger über einen Kommentar, dass du sie nominiert hast.

Meine Nominierung geht an Krümel von Krümels Wollwelten.

Welche Hobbys hast du?

1. Womit beschäftigst du dich am liebsten in deiner Freizeit?
2. Haben sich deine Interessen schon einmal mehr oder weniger plötzlich verändert?
3. Bist du kreativ ?
4. Wovon lässt du dich inspirieren?
5 Welche Rolle spielt die Literatur in deinem Leben?
6. Kannst du deine Hobbys in einer Gemeinschaft „ausleben“ oder musst du deinen Interessen für dich allein nachkommen?
7. Gehst du gern ins Kino?
8. Was war der letzte Film, der dich beeindruckt hat?
9. Du blogst, wie bist du dazu gekommen?
10. Kannst du deine Hobbys ohne die virtuelle Welt genießen, oder ist das Internet dafür notwendig?

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s