Ulf Schiewe – Bucht der Schmuggler

Bucht der Schmuggler

Quelle: Knaur Verlag

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Knaur TB
ISBN-13: 978-3426516935

Der Verlag über das Buch

Karibik 1635: In den spanischen Kolonien hat der Schwarzhandel überhand genommen. Der neue Gouverneur von Hispaniola schwört, jeden Schmuggler, den er erwischt, eigenhändig aufzuhängen. Die schöne Doña Maria zittert um ihren Gemahl, einem reichen Pflanzer, der heimlicher Drahtzieher des verbotenen Handels ist. Und im fernen Bremen hat der junge Handelsherr Jan van Hagen nur die Wahl zwischen Schuldturm und Flucht in die Neue Welt, um als Schmuggler das verlorene Familienvermögen wieder herzustellen. Noch in der Nacht entkommt er den Schergen und nimmt Kurs auf Westindien. Seine Suche nach dem Gold des Südens hat begonnen.

„Bucht der Schmuggler“ ist bei Knaur als eSerie unter dem Namen „Gold des Südens“ erschienen.

Der Verlag über den Autor

Ulf Schiewe wurde 1947 geboren. Eigentlich wollte er Kunstmaler werden, doch statt der »brotlosen Kunst« widmete er sich der Technik und wurde Software-Entwickler und später Marketingmanager für Softwareprodukte.

Seit frühester Jugend war Ulf Schiewe eine Leseratte, die spannende Geschichten in exotischer Umgebung faszinierten. Im Lauf der Jahre erwuchs aus der Lust am Lesen der Wunsch, selbst einen großen historischen Roman zu schreiben, der im »Bastard von Tolosa« , seinem ersten Roman, mündete. Seine Normannensaga um den jungen Gilbert hat schon unzählige Leser begeistert.

Ulf Schiewe ist verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und lebt in München.

Meine Gedanken zum Buch

Piratenromane las ich in Jugendjahren mit großer Begeisterung. Ulf Schiewe knüpft mit „Bucht der Schmuggler“ an die klassischen Vertreter dieses Genres an. Allerdings besticht Ulf Schiewe in seinem Roman mit Detailreichtum und historischer Genauigkeit, diese bilden ebenso wichtige Säulen wie das Abenteuer an sich.

Der Autor breitet vor seinem Publikum eine sehr vielschichtige Geschichte aus, die sicher nicht nur den Lesern von Abenteuerromanen ansprechen wird. So agieren seine Protagonisten nicht nur vor historischen Kulissen, sie handeln und denken zeitgemäß. Das macht die knapp 400 Jahre zurückliegende Zeit auch für unser heutiges Verständnis nicht nur erlesbar, sondern auch nachvollziehbar.

Ulf Schiewes Erzählstil ist lebendig, bildhaft und anschaulich. Auch kleine Begebenheiten weiß er gut in Szene zu setzen und damit die Handlung zu bereichern. Basierend auf einer sicherlich sehr umfangreichen und akribischen Recherchearbeit ist ein Abenteuerroman entstanden, der sehr spannend zu lesen und zudem auch sehr unterhaltsam war. Darüber hinaus wurde mein Blick auf einen sehr interessanten Geschichtsabschnitt gelenkt.

Die Charaktere der Romanfiguren war alle mit feiner Feder facettenreich gezeichnet und durchliefen im Laufe der Handlung eine nachvollziehbare Entwicklung. Nicht zuletzt dadurch wirkte der Roman auch sehr glaubwürdig.

Ich habe „Bucht der Schmuggler“ sehr gern gelesen und wollte beim Lesen nur ungern unterbrochen werden. Wer spannende, abenteuerliche, unterhaltsame und vor allem gute historische Romane mag, dem sei dieser ( wie auch alle anderen historischen Romane von Ulf Schiewe) sehr empfohlen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 2016, History abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s