Charlotte Link – Die Entscheidung

Die Entscheidung von Charlotte Link Quelle: Blanvalet Verlag

Die Entscheidung von Charlotte Link Quelle: Blanvalet Verlag

Gebundene Ausgabe: 576 Seiten
Blanvalet Verlag
ISBN-13: 978-3764504410

 

Der Verlag über das Buch

Eigentlich will Simon mit seinen beiden Kindern in Südfrankreich ein ruhiges Weihnachtsfest feiern. Doch dann kommt alles ganz anders: Die Kinder sagen ihm kurzfristig ab, seine Freundin gibt ihm den Laufpass, und auf einem Strandspaziergang begegnet er einer jungen, völlig verwahrlosten Frau: Nathalie, die weder Geld, Papiere noch eine Unterkunft hat, die fürchterlich abgemagert und hochgradig verängstigt ist. Sie tut ihm leid, und er bietet ihr seine Hilfe an. Nicht ahnend, dass er durch diese Entscheidung in eine mörderische Geschichte hineingezogen wird, deren Spuren bis nach Bulgarien führen. Und zu Selina, einem jungen Mädchen, das ein besseres Leben suchte und in die Hände skrupelloser Verbrecher geriet. Ihr gelingt die Flucht, doch damit löst sie eine Kette von Verwicklungen aus, die Simon und Nathalie, tausende Kilometer entfernt, in der Provence zum Verhängnis werden …

Der Verlag über die Autorin

Charlotte Link, geboren in Frankfurt/Main, ist die erfolgreichste deutsche Autorin der Gegenwart. Ihre Kriminalromane sind internationale Bestseller, auch Im Tal des Fuchses und zuletzt Die Betrogene eroberten wieder auf Anhieb die SPIEGEL-Bestsellerliste. Allein in Deutschland wurden bislang über 26 Millionen Bücher von Charlotte Link verkauft; ihre Romane sind in zahlreiche Sprachen übersetzt. Charlotte Link lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Frankfurt/Main.

Meine Gedanken zum Buch

Simon verbringt die Vorweihnachtszeit allein im Ferienhaus des Vaters in Südfrankreich. Seine beiden, bei Maya, der Ex-Ehefrau, lebenden, Söhne haben kurzfristig abgesagt, die Geliebte, Kristina, hat ihm den Laufpass gegeben, da er sich noch immer von Maya fremdsteuern lässt. Am Strand trifft er auf Nathalie, ohne Papiere, mittellos, verwahrlost, verängstigt. Er hilft ihr und genau das wird ihm, aber auch Kristina zum Verhängnis.

Ungewohnt ruhig entwickelt Charlotte Link die Handlung. Durch die verschiedenen Handlungsstränge kann der Leser Information für Information sammeln und sich so ein Bild von dem bekommen, was Nathalie so ängstigt und alle, die mit ihr zu tun haben in Gefahr bringt. Durch die verschiedenen Handlungsstränge betrachtet man die Geschehnisse aus unterschiedlichen Blickwinkeln, was zwangsläufig zu Redundanzen, aber auch zu neuen Erkenntnissen nicht führt.

Hinter allem steht ein Thema: Menschenhandel. Gekonnt arbeitet die Autorin die Brisanz dessen heraus und zeigt auf, vor welchen Problemen dabei die Ermittlungsbehörden stehen. Aber abgesehen davon, ist der Roman sehr aktuell angelegt. So wird beispielsweise auch auf die Terroranschläge in Frankreich Bezug genommen und deren Auswirkungen in die Handlung eingebunden.

Sprachlich und auch mit dem Spannungsaufbau war Charlotte Link auch in diesem Kriminalroman wieder überzeugend. Der etwas ruhigere Stil war zunächst überraschend, aber der Thematik angemessen. Die Handlung über den Menschenhandel und die damit verbundene Zwangsprostitution wurde nicht zu detailliert, aber trotzdem nicht oberflächlich beleuchtet. Auch das Ende, in dem nicht alle Fragen in vollem Umfang geklärt wurden, war durchaus einleuchtend und schlüssig.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Krimi/Thriller abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Charlotte Link – Die Entscheidung

  1. ElkeK73 schreibt:

    Oh, bei dieser interessanten Rezie kribbelt es mir ja schon in den Fingern 🙂 Vielen Dank für Deinen Eintruck!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s